Publikation

Abfallbilanz 2013

Seit nunmehr 25 Jahren informiert das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft jährlich in seiner Abfallbilanz über die Leistungsfähigkeit der kommunalen Kreislaufwirtschaft. Der Bericht fasst die Ergebnisse der Stadt- und Landkreise, also der öffentlich rechtlichen Entsorgungsträger, zusammen, die jährlich zum 1. April ihre Abfallbilanzen für das vorhergehende Kalenderjahr erstellen und über Art, Menge, Herkunft und Verbleib der in ihrem Gebiet angefallenen und von ihnen entsorgten Abfälle berichten.

Im aktuellen Jubiläumsband werden die in den vergangenen 25 Jahren erzielten Erfolge dargestellt. Schließlich hat sich die Abfallwirtschaft in Baden-Württemberg vom „Müllnotstand“ im Jahr 1990 zu einer leistungsfähigen Kreislaufwirtschaft entwickelt.

Zudem dokumentiert die Abfallbilanz 2013 die guten Ergebnisse der Abfallmengen. Die Müllgebühren für einen Vier-Personen-Haushalt sind im Landesdurchschnitt weiter stabil und bleiben deutlich unter 150 Euro pro Jahr. Das Haus- und Sperrmüllaufkommen in Baden-Württemberg ist erneut gesunken und liegt mit 1,525 Mio. Tonnen auf einem historischen Tiefstand. Mit diesen beiden wichtigen Kennzahlen wird die bundesweite Spitzenstellung der baden-württembergischen Abfallwirtschaft untermauert.

Die Abfallbilanzen seit dem Jahr 1999 finden Siehier.

Herausgeber: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft
Publikationsart: Broschüre
Format: A 4
Seitenzahl: 131
Publikationsdatum: 08/2014