Pressemitteilungen

2058 Ergebnisse gefunden

  • Green IT-Logo auf Tablet
    • Informationstechnologie

    Zwischenbericht zur Umsetzung der Green IT Landesstrategie vorgelegt

    Umweltminister Franz Untersteller: „Green IT ist eine Herausforderung für die Landesverwaltung.“
  • Erneuerbare Energien
    • Erneuerbare Energien

    Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien im Land deutlich angestiegen

    Welchen Beitrag leisten die Erneuerbaren zur Energiebereitstellung im Land? Wie haben sich deren Anteile an der Bereitstellung von Strom und Wärme entwickelt? Wo stehen wir hierzulande beim Ausbau der Windenergie und der Photovoltaik? Antworten auf diese Fragen gibt das Umweltministerium in seinem Bericht „Erneuerbare Energien in Baden-Württemberg 2018“.
  • Klärschlamm in einer Kläranlage
    • RECYCLING- UND ABFALLTECHNIK

    5. Phosphor-Kongress in Stuttgart

    Bereits zum fünften Mal veranstalten das baden-württembergische Umweltministerium und der DWA-Landesverband Baden-Württemberg gemeinsam den Kongress „Phosphor – ein kritischer Rohstoff mit Zukunft“. Die Veranstaltung mit rund 200 Gästen aus dem ganzen Bundesgebiet und den europäischen Nachbarstaaten steht im Zeichen der Neuausrichtung der Klärschlammentsorgung.
  • Von links: Verbraucherschutzminister Peter Hauk, Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller, Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha und Vertreterinnen und Vertreter von Institutionen und Verbänden unterzeichnen einen gemeinsame Erklärung, die einkommensschwache Haushalte dabei unterstützen soll, Energie einzusparen.
    • Energie

    Initiative zur Energieeinsparung in einkommensschwachen Haushalten

    Insgesamt 18 Unterschriften trägt eine Initiative, die einkommensschwache Haushalte dabei unterstützen soll, Energie einzusparen. Ziel ist es, diese Haushalte im Land Informationen und Beratung anzubieten, damit sie effizienter und sparsamer mit Heizung und Strom umgehen können – ohne sich in ihrem täglichen Leben dafür einschränken zu müssen.
    • Klimaschutz

    Überwältigende Resonanz bei der ersten Beteiligung am Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept der Landesregierung

    7000 Einzelempfehlungen aus der Bevölkerung, 400 neue Maßnahmenvorschläge und 584 Bürgerinnen und Bürger, die mitgemacht haben: Die Onlinebeteiligung am Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept (IEKK) hat die Erwartungen übertroffen. Jetzt liegt die Dokumentation aller eingereichten Vorschläge vor.
  • Strommasten, Kornfeld und Windenergieanlagen im herbstlichen Gegenlicht
    • Energie

    Monitoring-Gruppe Energiewende berät über Versorgungssicherheit im Land

    Im kommenden Winter ist die Strom- und Gasversorgung für Haushalte und Industriekunden im Land gewährleistet. Dies versicherte Ministerialdirektor Helmfried Meinel bei der Sitzung der Monitoring-Gruppe Energiewende. Mit Blick auf die nächsten Jahre appellierte er an die Bundesregierung, sich intensiver als in der Vergangenheit um den Ausbau der erneuerbaren Energien zu kümmern.
  • Windkraftanlage Horkenheim. (Bild: Kevin Bitz / Umweltministerium Baden-Württemberg)
    • Windenergie

    Keine bundesweiten Vorgaben über Mindestabstände von Windkraftanlagen zur Wohnbebauung

    Die Umweltministerinnen und -minister der Länder haben sich mit einem Beschluss einstimmig gegen bundesweite Mindestabstände zwischen Windkraftanlagen und Wohnbebauung ausgesprochen. „Das ist eine klare und wichtige Botschaft an die Bundesregierung und ein starkes Signal der Einigkeit der Länder“, sagte Umweltminister Franz Untersteller.
  • Umweltstaatssekretär Andre Baumann zeichnet die BürgerEnergiegenossenschaft Region Karlsruhe Ettlingen als „Ort voller Energie“ aus und überreicht Steffen Neumeister (Geschäftsführer der Stadtbau Ettlingen GmbH) die Plakette. Mit dabei (von links): Sven Scherer (Prokurist der Stadtwerke Ettlingen) und Thomas Müller (Vorstand der Baugemeinschaft Ettlingen eG).
    • Energie

    Umweltstaatssekretär Andre Baumann zeichnet die BürgerEnergiegenossenschaft Region Karlsruhe Ettlingen als „Ort voller Energie“ aus

    „Es ist toll, wie die BEG bei der Energiewende Verantwortung für die jetzige und für kommende Generationen übernimmt“, sagte Baumann und überreichte der BEG die Wandplakette des Umweltministeriums mit der Inschrift: „Unser Land. Voller Energie“.
  • Schaubild: Energieeffizienz
    • Energie

    Energetische Sanierung und effiziente Wärmeversorgung in Wohngebäuden essentiell für erfolgreichen Klimaschutz

    Der Amtschef im baden-württembergischen Umweltministerium, Ministerialdirektor Helmfried Meinel, hat auf dem 27. Landesverbandstag des Verbands Wohneigentum e. V. in Karlsruhe mehr Tempo bei der Energiewende im Gebäudesektor angemahnt.
  • Ideenwettbewerb 2019 "Neue Geschäftsmodelle für Energiegenossenschaften" (von links): Karl Greißing (Leiter der Abteilung Energiewirtschaft im Umweltministerium), Dr. Martin Schöfthaler (Vorstand der Erneuerbare Energien Neckar-Alb), Armin Komenda (Vorstandsmitglied der Elektrizitätswerke Schönau), Friedrich Schluck (Vorstand der Energiegenossenschaft Virngrund), Achim Wiedemann und Klaus Gall (Vorstände Weiler Wärme), und Dr. Roman Glaser (Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes e. V.)
    • Energie

    Ideenwettbewerb für Energiegenossenschaften: Virngrund eG überzeugt mit starkem Konzept

    Sieger des Ideenwettbewerbs 2019 „Neue Geschäftsmodelle für Energiegenossenschaften“ ist die Energiegenossenschaft Virngrund eG in Ellwangen. Die Genossenschaft aus dem Ostalbkreis erhält den von den Elektrizitätswerken Schönau und dem Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband (BWGV) ausgeschriebenen Preis für ihre clevere Kombination mehrerer Geschäftsfelder rund um ein Parkhaus-Projekt.
Kamera beim Filmdreh
  • Pressekontakt

Ansprechpartner für Medienvertreter

Sie sind Medienvertreterin oder Medienvertreter und haben eine Anfrage? Die Pressestelle des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft steht Ihnen gerne zur Verfügung.