Aktuelle Meldung

Klimaschutz
  • 21.11.2016

Wettbewerb „Klimaschutz mit System“: Über 9 Millionen Euro für 15 kommunale Klimaschutzmaßnahmen

Umweltminister Franz Untersteller: „Der Wettbewerb belegt das hohe Engagement und die Ideenvielfalt, mit der die Kommunen im Land den Klimaschutz vorantreiben.“

Umweltminister Franz Untersteller hat heute (21.11.) in Stuttgart die 15 Gewinner des Wettbewerbs „Klimaschutz mit System“ ausgezeichnet. Mit dem Wettbewerb unterstützt das Ministerium Investitionen von Landkreisen, Städten und Gemeinden, die den Ausstoß von Treibhausgasen verringern sowie bewusstseinsbildende Maßnahmen der Kommunen, die die CO2-Emissionen in Privathaushalten reduzieren sollen.

Das Fördervolumen der 15 nun ausgezeichneten Projekte liegt insgesamt bei über 9 Millionen Euro. Die einzelnen Zuschüsse liegen zwischen 100.000 Euro und rund 2 Millionen Euro.

Der Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft betonte: „Die eben zu Ende gegangene UN-Klimakonferenz in Marrakesch hat verdeutlicht, dass wir dringend konkrete Schritte aus dem Klima-Desaster benötigen, in das vor allem die Industrienationen die Menschheit hineinmanövriert haben. Unser Wettbewerb zeigt, dass Baden-Württemberg mit Hilfe seiner engagierten Kommunen hierbei eine wichtige Vorreiterrolle einnehmen kann.“

Mit „Klimaschutz mit System“ helfe die Landesregierung den Landkreisen, Städten und Gemeinden im Land dabei, die Treibhausgasemissionen auf ihrem Gebiet systematisch zu senken und so ihrer Vorbildfunktion gerecht werden zu können, sagte Untersteller weiter. Für das Programm stehen 27 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) zur Verfügung, ergänzt wird es in besonderen Fällen mit Landesmitteln. “Das zeigt, wie wichtig uns der kommunale Klimaschutz ist“, so der Umweltminister.

Ergänzende Informationen

Damit die besten Ideen in den Genuss einer Förderung kommen können, war dem eigentlichen Förderverfahren ein Wettbewerb vorangestellt. Die Kommunen haben hierbei insgesamt 43 Projektvorschläge unterbreitet. Hiervon hat eine Jury 15 konkrete Maßnahmen mit einem Fördervolumen von über 9 Millionen Euro ausgewählt. In einer ersten Auswahlrunde im Jahr 2014 hat das Umweltministerium bereits 13 Projekte mit einem Volumen von insgesamt rund 18 Millionen Euro zur Förderung vorschlagen.

Weitere Informationen

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

Zum Herunterladen

Übersicht der Preisträger und Projekte [11/16; 261 KB]


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste