Energie

50 Jahre GasVersorgung Süddeutschland

 

Der Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Franz Untersteller, hat anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der GasVersorgung Süddeutschland (GVS) heute (20. Juli 2011) in Stuttgart auf die Notwendigkeit zum Bau von umweltschonenden Gaskraftwerken hingewiesen: „Der Ausstieg aus der Kernenergie und der zügige Ausbau der erneuerbaren Energien muss durch den Bau von hocheffizienten Gaskraftwerken flankiert werden“. Diese eigneten sich hervorragend zur Ergänzung der schwankenden Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien und könnten mögliche Versorgungsengpässe auffangen, erklärte Minister Untersteller.

Zudem erinnerte Franz Untersteller an die kürzlich geäußerte Bitte des Bundesrates an die Bundesregierung, bis zum Herbst 2011 einen Vorschlag zur Einführung eines sogenannten „Kapazitätsmarktes“ auf den Tisch zu legen. „In seiner derzeitigen Struktur liefert der freie Strommarkt keine Anreize, in flexible Gaskraftwerke zu investieren“, erläuterte der Energieminister. „Die Landesregierung erwartet, dass der Bund der Bitte der Länderkammer nachkommt und die Rahmenbedingungen dafür schafft, dass der Bau der erforderlichen Gaskraftwerke wirtschaftlich interessant wird“, so Untersteller.

Information:

 

 

Franz Untersteller hält am 20. Juli 2011 um 17:30 Uhr in Stuttgart eine Grußrede anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der GasVersorgung Süddeutschland (GVS).

 

Quelle:

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg