Media

Ministerpräsident Winfried Kretschmann eröffnet den Kongress und stellt fest: „Ressourceneffizienz als Exportschlager und wichtiger Beitrag Baden-Württembergs zum Klimaschutz“
Kongress
  • 05.10.2016

Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress 2016

  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann eröffnet den Kongress und stellt fest: „Ressourceneffizienz als Exportschlager und wichtiger Beitrag Baden-Württembergs zum Klimaschutz“

    Ministerpräsident Winfried Kretschmann eröffnet den Kongress und stellt fest: „Ressourceneffizienz als Exportschlager und wichtiger Beitrag Baden-Württembergs zum Klimaschutz“ 
    Quelle: Stefan Longin

  • Eco-Adventurer David Mayer de Rothschild inspirierte mit seiner Keynote „Human Nature“.

    Eco-Adventurer David Mayer de Rothschild inspirierte mit seiner Keynote „Human Nature“. 
    Quelle: Stefan Longin

  • Umweltminster Franz Untersteller spricht vor vollen Rängen – mehr als 700 Teilnehmer folgten der Einladung zum Kongress.

    Umweltminster Franz Untersteller spricht vor vollen Rängen – mehr als 700 Teilnehmer folgten der Einladung zum Kongress. 
    Quelle: Stefan Longin

  • Umweltminister Untersteller: „Der schonende und effiziente Umgang mit natürlichen Ressourcen ist eine Schlüsselkompetenz für eine zukunftsfähige Gesellschaft.“

    Umweltminister Untersteller: „Der schonende und effiziente Umgang mit natürlichen Ressourcen ist eine Schlüsselkompetenz für eine zukunftsfähige Gesellschaft.“ 
    Quelle: Stefan Longin

  • Kestutis Sadauskas, Generaldirektor der DG Environment, stellte die Eckpunkte des Kreislaufwirtschaftspakets der Europäischen Kommission vor.

    Kestutis Sadauskas, Generaldirektor der DG Environment, stellte die Eckpunkte des Kreislaufwirtschaftspakets der Europäischen Kommission vor. 
    Quelle: Stefan Longin

  • Podiumsdiskussion über die Aspekte der Kreislaufführung (v. l.): Dr. Marc Beise (Moderation), Stefan Klebert (Schuler AG), Prof. Dr.Ing. Vera Rotter (TU Berlin), Dr. Günther Messmer (HEWI G. Winker GmbH Co. KG) und Umweltminister Franz Untersteller

    Podiumsdiskussion über die Aspekte der Kreislaufführung (v. l.): Dr. Marc Beise (Moderation), Stefan Klebert (Schuler AG), Prof. Dr.Ing. Vera Rotter (TU Berlin), Dr. Günther Messmer (HEWI G. Winker GmbH Co. KG) und Umweltminister Franz Untersteller 
    Quelle: Stefan Longin

  • Über 50 Betriebe nahmen auf dem Kongress ihre Urkunde für die Teilnahme an der Landesinitiative „100 Betriebe für Ressourceneffizienz“ entgegen.

    Über 50 Betriebe nahmen auf dem Kongress ihre Urkunde für die Teilnahme an der Landesinitiative „100 Betriebe für Ressourceneffizienz“ entgegen. 
    Quelle: Stefan Longin

  • Der Fairphone-Gründer Bas van Abel sprach über Motivation und Herausforderungen, um das erste faire Smartphone auf den Markt zu bringen.

    Der Fairphone-Gründer Bas van Abel sprach über Motivation und Herausforderungen, um das erste faire Smartphone auf den Markt zu bringen. 
    Quelle: Stefan Longin

  • Empfang der Landesregierung am Abend – Zeit und Raum für vertiefende Gespräche, Kontaktaufnahmen und Netzwerken

    Empfang der Landesregierung am Abend – Zeit und Raum für vertiefende Gespräche, Kontaktaufnahmen und Netzwerken 
    Quelle: Stefan Longin

  • Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut eröffnete den zweiten Kongresstag zum Thema nachhaltige Wirtschaftspolitik.

    Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut eröffnete den zweiten Kongresstag zum Thema nachhaltige Wirtschaftspolitik. 
    Quelle: Stefan Longin

  • Remanufacturing-Koryphäe Prof. Dr. Nabil Nasr, Rochester Institute of Technology, legte im Vortrag die erheblichen Potenziale dieser Strategie offen.

    Remanufacturing-Koryphäe Prof. Dr. Nabil Nasr, Rochester Institute of Technology, legte im Vortrag die erheblichen Potenziale dieser Strategie offen. 
    Quelle: Stefan Longin

  • Michael Schedler stellte den neuen Ansatz des Remanufacturing-Modells von CoremanNet, einer Ausgründung der Robert Bosch GmbH, vor.

    Michael Schedler stellte den neuen Ansatz des Remanufacturing-Modells von CoremanNet, einer Ausgründung der Robert Bosch GmbH, vor. 
    Quelle: Stefan Longin

  • Dr.-Ing Hannes Spieth, Umwelttechnik BW, hielt einen Impulsvortrag über internationale Marktpotenziale für Umwelttechnologien aus Baden-Württemberg.

    Dr.-Ing Hannes Spieth, Umwelttechnik BW, hielt einen Impulsvortrag über internationale Marktpotenziale für Umwelttechnologien aus Baden-Württemberg. 
    Quelle: Stefan Longin

  • Der Kongress endete unterhaltsam mit einem Science Slam (v. l.): Dr.-Ing Hannes Spieth (Moderation), Daniel Meza, Anastasia August, Simon McGowan, Joana Madjarov und Dr. Marc Beise (Moderation)

    Der Kongress endete unterhaltsam mit einem Science Slam (v. l.): Dr.-Ing Hannes Spieth (Moderation), Daniel Meza, Anastasia August, Simon McGowan, Joana Madjarov und Dr. Marc Beise (Moderation) 
    Quelle: Stefan Longin


Auf dem Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg am 5. und 6. Oktober 2016 in Karlsruhe trafen sich Fachleute aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, um miteinander über Ziele und Wege zu mehr Ressourceneffizienz und einer besseren Kreislaufwirtschaft zu diskutieren.

Zurück zur Übersicht

Fußleiste