N!BBW

Nachhaltig Bauen leicht gemacht: Das N!BBW-Planungswerkzeug bei der Stadt Karlsruhe im Einsatz

Um das Video zu sehen, müssen Sie dieses Feld durch einen Klick aktivieren. Dadurch werden Informationen an Youtube übermittelt und unter Umständen dort verarbeitet. Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Informationen zum Datenschutz.

Honorarprofessorin Anne Sick ist Leiterin des Amtes für Hochbau und Gebäudewirtschaft der Stadt Karlsruhe, einer Kommune, die sich selbst bereits zentrale Nachhaltigkeitsrichtlinien beim Bauen auferlegt hat. Sie berichtet, welchen Einfluss und Mehrwert die Anwendung des N!BBW-Planungswerkzeugs des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg in ihre internen Prozesse gebracht hat.

Auch wenn bei der Entwicklung dieses Planungswerkzeugs zunächst die Anwendung für kommunale Hochbauten im Fokus lag, steht es nun jedermann kostenlos zur Verfügung.

Weitere Informationen

Nachhaltig Bauen Baden-Württemberg

Zurück zur Übersicht