Aktuelle Meldung

Internationaler Klimaschutz
  • 12.11.2015

Bundesumweltministerium unterstützt Klimaschutzinitiative Baden-Württembergs

Umweltminister Franz Untersteller: „Wie erhofft, übt unser beitrittsoffenes Klimaschutzbündnis mit Kalifornien eine starke Sogwirkung aus.“

Mit den heutigen Unterschriften am Rande der Umweltministerkonferenz von Bund und Ländern in Augsburg haben insgesamt 56 Länder, Regionen und Städte weltweit unterzeichnet oder unterstützen als Staat das Memorandum of Understanding „Under2MoU“, das Baden-Württemberg und Kalifornien mit ihren Unterschriften im Mai diesen Jahres initiiert haben. In diesen Ländern, Regionen und Städten wohnen mehr als 520 Millionen Menschen.

Umweltminister Franz Untersteller: „Es ist gelungen, innerhalb von einem halben Jahr auf fünf Kontinenten Mitstreiter für den Klimaschutz unterhalb der Ebene der Nationalstaaten zu finden. Es ist eine Dynamik entstanden, die weltweit den Klimaschutz und damit die Zukunft der Menschen stärkt.“

Bayern, Schleswig-Holstein und Thüringen unterzeichnen Memorandum of Understanding „Under2MoU“

Mit ihren Unterschriften drücken die Unterzeichner des „Under2MoU“ ihren Willen aus, den bis 2050 zu erwartenden globalen Temperaturanstieg auf zwei Grad zu begrenzen. Sie verpflichten sich, hierfür unter anderem bis 2050 die Treibhausgasemissionen gegenüber 1990 um 80 bis 95 Prozent zu verringern und/oder einen jährlichen Ausstoß von weniger als zwei Tonnen pro Einwohner zu erreichen.

Konkret sieht das Memorandum vor, dass die Beitrittsländer in den Bereichen Energieeffizienz, Verkehr und Transport, Ressourceneffizienz sowie Wissenschaft und Technologie ihre Aktivitäten vernetzen und optimieren. Neben Maßnahmen des praktischen Klimaschutzes mit dem Ziel, einen Beitrag zur Begrenzung der globalen Erwärmung zu leisten, enthält das „Memorandum of Understanding“ auch Aussagen zur notwendigen Anpassung an den Klimawandel.

Das Memorandum of Understanding soll während der Weltklimakonferenz auch in Paris vorgestellt und von weiteren Ländern, Regionen oder Städten unterzeichnet werden.

Ergänzende Informationen

Unterzeichnet haben bislang unter anderen:
Acre (Brasilien), Rhône-Alpes (Frankreich), Schottland, Wales, Greater Manchester (Großbritannien), Lombardei, Sardinien (Italien), Gifu (Japan), British Columbia, Quebec (Kanada), Baja California, Chiapas (Mexiko), Kathmandu Valley (Nepal), Cross River State (Nigeria), Madeira (Portugal), Katalonien (Spanien)

Als große Städte haben beispielsweise unterzeichnet:
City of San Francisco, Los Angeles, Mexico City, New York City

Aus Deutschland sind bisher die Bundesländer Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen sowie neu Bayern, Schleswig-Holstein und Thüringen dem „Under2MoU“ beigetreten. Das Bundesumweltministerium unterstützt mit seiner Unterschrift ausdrücklich die Initiative.

Weitere Informationen

Memorandum of Understanding 

Internationaler Klimaschutz


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste