Falls Sie Ihre E-Mail nicht oder nur teilweise sehen, klicken Sie bitte hier.

Newsletter vom 29. Juli 2019
Logo Baden-Württemberg
Mehr.Wert.Garten auf der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn
Bild: Jan Potente
Abfall- und Kreislaufwirtschaft
Vom Müllnotstand zum Musterland: 30 Jahre Abfallbilanz

„Drei Jahrzehnte nach der ersten Abfallbilanz und der damit verbundenen systematischen Datenerhebung steht Baden-Württemberg bei der Sammlung, Verwertung und Entsorgung kommunaler Abfälle hervorragend da“, freute sich Umweltminister Franz Untersteller bei der Vorstellung der Abfallbilanz Baden-Württemberg für das Jahr 2018. Bei wesentlichen Kennziffern wie Restmüllmenge, Müllgebühren und Wertstoffsammlung hätte Baden-Württemberg sehr viel erreicht und auch beim Ausbau der Abfallentsorgungsanlagen zeige der Vergleich mit 1990 große Erfolge.

Vom Müllnotstand zum Musterland: 30 Jahre Abfallbilanz Mehr

Klimaschutz

Öffentlichkeit beteiligt sich an Klimaschutzpolitik

Die Öffentlichkeitsbeteiligung zur Klimaschutzpolitik des Landes ist abgeschlossen. Die Bürgerinnen und Bürger überreichten die Ergebnisse an Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Umweltminister Franz Untersteller. „Die Anregungen werden wir auswerten und nach Möglichkeit in den Arbeitsprozess für das neue Energie- und Klimaschutzkonzept einfließen lassen", sagte Untersteller.

Öffentlichkeit beteiligt sich an Klimaschutzpolitik Mehr

Informationsveranstaltung zur vorgezogene Öffentlichkeitsbeteiligung zur künftigen Klimaschutzpolitik des Landes am 20. Juli 2019
Bild: Martin Stollberg

Artenschutz

Visuelle Trennlinie

Wolf bei Hinterzarten gesichtet

In der Nähe von Hinterzarten ist Anfang Juni ein Wolf in eine Fotofalle geraten. Das Bild, das der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt in Freiburg (FVA) am 10. Juli übermittelt wurde, hat die FVA als zweifelsfreien C1-Nachweis eingestuft. Woher das Tier stammt und wo es sich derzeit aufhält, lässt sich nicht sagen. Die Nutztierhalterverbände und die örtlichen Wildtierbeauftragten sind informiert. Das Ministerium bittet um vermehrte Aufmerksamkeit.

Wolf bei Hinterzarten gesichtet Mehr

Energiewende

Visuelle Trennlinie

Sommertour 2019 – ein Land voller Energie

In der ersten Ferienwoche touren Umweltminister Franz Untersteller und Umweltstaatssekretär Andre Baumann wieder durch Baden-Württemberg. Die Sommertour steht unter dem Motto „Ein Land voller Energie“. Zwischen Bad Mergentheim und Freiburg und von Langenargen bis Karlsruhe stehen insgesamt knapp 20 Adressen auf dem Plan. Los geht es am 29. Juli in Forbach (Landkreis Rastatt), der letzte Termin ist am 2. August in Burgstetten (Rems-Murr-Kreis).

Sommertour 2019 – ein Land voller Energie Mehr

Wirtschaft

Umwelttechnikpreis verliehen

Zum sechsten Mal hat das Umweltministerium in diesem Jahr den mit 100.000 Euro dotierten Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg verliehen. „Die herausragenden Produkte, die wir mit dem Umwelttechnikpreis auszeichnen, zeigen wieder einmal, wie innovativ und zukunftsorientiert baden-württembergische Unternehmen aufgestellt sind“, sagte Umweltminister Franz Untersteller.

Umwelttechnikpreis verliehen Mehr

Umweltminister Franz Untersteller bei der Preisverleihung zum Umwelttechnikpreis am 16.07.2019
Bild: Martin Stollberg

Energie

Visuelle Trennlinie

Millionenförderung des Landes hat Ausbau der Photovoltaik angeschoben

Im März des vergangenen Jahres hatte das Umweltministerium das Förderprogramm „Netzdienliche Photovoltaik-Batteriespeicher“ aufgelegt und mit insgesamt 10 Millionen Euro ausgestattet. Das Programm war Teil der Solaroffensive der Landesregierung. Da die Fördermittel trotz mehrmaliger Aufstockung nach nur 17 Monaten ausgeschöpft sind, wurde das Programm geschlossen. „Unser Förderprogramm war ein großer Erfolg und hat der Energiewende im Land weiteren Schwung verliehen“, sagte Minister Franz Untersteller.

Millionenförderung des Landes hat Ausbau der Photovoltaik angeschoben Mehr

Strahlenschutz

Visuelle Trennlinie

„Radonsicher leben“ heißt die neue Informationskampagne des Umweltministeriums

Radon ist ein natürlich vorkommendes, radioaktives Edelgas und gilt nach dem Rauchen als zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs. Es kann sich in Gebäuden ansammeln und ein Gesundheitsrisiko darstellen. Mit einer landesweiten Informationskampagne will das Umweltministerium die Bürgerinnen und Bürger über die Gefahren und mögliche Schutzmaßnahmen informieren. Startschuss ist Montag, 9, September, 19 Uhr im Stuttgarter Rathaus, großer Sitzungssaal. Der Eintritt ist frei.

„Radonsicher leben“ heißt die neue Informationskampagne des Umweltministeriums Mehr

Aktuelle Meldungen

Umwelt

Faszinierende Einblicke in die Welt der Geowissenschaften: Ministerialdirektor Meinel und Regierungspräsidentin Schäfer schalten Internetportal frei

Mehr lesenMehr

Klimaschutz mit System

Klimaschutzvorhaben aus Böblingen und Nagold für Förderung ausgewählt

Mehr lesenMehr

Energiewende

Leibertingen (Landkreis Sigmaringen) als „Ort voller Energie“ ausgezeichnet

Mehr lesenMehr

Energiewende

Auszeichnung für Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Mehr lesenMehr

Abwasser

Zwei Millionen Euro Landeszuschuss für zukunftsfähige Abwasserbeseitigung in Ühlingen-Birkendorf

Mehr lesenMehr

Abwasser

Kläranlage Heidelsheim (Landkreis Karlsruhe) bekommt 4. Reinigungsstufe

Mehr lesenMehr

Neubau und Gebäudesanierung

Entwurf der Bundesregierung zum Gebäudeenergiegesetz wird Klimazielen nicht gerecht

Mehr lesenMehr

Energiewende

Schwimmende PV-Anlage im Kieswerk Maiwald in Renchen als „Ort voller Energie“ ausgezeichnet

Mehr lesenMehr

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg auf Facebook Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg auf Twitter Die Landesregierung von Baden-Württemberg auf Flickr Die Landesregierung von Baden-Württemberg auf Youtube Logo: Der Baden-Württemberg-Löwe

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns an: newsletter@um.bwl.de

LinkNewsletter abbestellen
LinkInformationen zum Datenschutz

Impressum
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft
Pressestelle und Öffentlichkeitsarbeit
Kernerplatz 9
70182 Stuttgart
E-Mail: presse@um.bwl.de
Verantwortlich für den Inhalt: Ralf Heineken, Leiter Pressestelle und Öffentlichkeitsarbeit