Falls Sie Ihre E-Mail nicht oder nur teilweise sehen, klicken Sie bitte hier.

Newsletter vom 27. März 2019
Logo Baden-Württemberg
Kläranlage
Förderprogramm „Wasserwirtschaft und Altlasten“
164 Millionen Euro für den Umweltschutz

Mit dem Förderprogramm „Wasserwirtschaft und Altlasten“ unterstützt das Land Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg dabei, ihre Wasserwirtschaft zu modernisieren, den Hochwasserschutz auszubauen und die Gewässerökologie zu verbessern. Dafür stellt das Umweltministerium im Jahr 2019 rund 164 Millionen Euro zur Verfügung.

164 Millionen Euro für den Umweltschutz Mehr

Energiewende

Ein „Ort voller Energie“

Minister Franz Untersteller hat das Solarenergiedorf Liggeringen als „Ort voller Energie“ ausgezeichnet. Es sei beispielhaft für Klimawandel und nachhaltige Energieerzeugung, weil es in großem Maßstab Solarthermie zur Wärmeerzeugung einsetzt.

Ein „Ort voller Energie“ Mehr

Minister Franz Untersteller (3. von links) hat das Solarenergiedorf Liggeringen als „Ort voller Energie“ ausgezeichnet und die Plakette an (von links) Martin Staab, Oberbürgermeister Radolfzell, Hermann Leiz, Ortsvorsteher Liggeringen und Andreas Reinhardt, GF Stadtwerke Radolfzell GmbH, übergeben.

Wasserrahmenrichtlinie

Visuelle Trennlinie

Ökologischen Zustand der Gewässer weiter verbessern

Der Zustand der Gewässer im Land verbessert sich zwar kontinuierlich, doch sind sie noch lange nicht in dem guten Zustand, den das Land erreichen will. Das bestätigt der Zwischenbericht zur Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie. „Wir werden uns noch viele Jahre intensiv um die Gewässer kümmern müssen, um die Fehler der Vergangenheit zu korrigieren“, sagte Umweltminister Franz Untersteller.

Ökologischen Zustand der Gewässer weiter verbessern Mehr

Kernenergie

Visuelle Trennlinie

8. Jahrestag der Fukushima-Katastrophe

Nach der nuklearen Katastrophe von Fukushima im Jahr 2012 veröffentlichte Baden-Württemberg als erstes Bundesland einen Fukushima-Aktionsplan. Nun sind alle 120 Maßnahmen für die vier Kernkraftwerke im Land vollständig umgesetzt. „Damit hat sich die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger nochmals erhöht“, sagte Umweltminister Franz Untersteller anlässlich des Fukushima-Jahrestags.

8. Jahrestag der Fukushima-Katastrophe Mehr

Naturschutz

Nationalpark Schwarzwald zunehmend beliebt

„Der Nationalpark kommt immer besser an bei den Menschen im Land“, zeigte sich Minister Franz Untersteller erfreut über die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage. Diese führte die forsa Politik- und Sozialforschung GmbH Ende des vergangenen Jahres im Auftrag der Nationalparkverwaltung durch. Die Zahlen zeigen, dass die Menschen für den Naturschutz sensibilisiert seien.

Nationalpark Schwarzwald zunehmend beliebt Mehr

Nationalpark Schwarzwald
Bild: David Lohmueller

Energiewende

Visuelle Trennlinie

Neue Internetseite „Unser Land voller Energie“

Zum Start der neuen Öffentlichkeitsarbeit zur Energiewende wurde auch die Internetseite überarbeitet. Das große Energiewende-Wiki zeigt sich in neuem Design mit besserer Menüführung und noch mehr Informationen. Neugierig? Surfen Sie rein!

Neue Internetseite „Unser Land voller Energie“ Mehr

Wolf

Visuelle Trennlinie

Haftpflicht bei Nutztierhaltung geklärt

Die Rückkehr des Wolfes zieht für die Nutztierhalterinnen und -halter keine speziellen Anforderungen für ihre Haftpflichtversicherungen nach sich. Vor allem Schaf- und Ziegenhalter im Land hatten dies befürchtet, wenn Tiere wegen eines Wolfes aus der Koppel ausbrechen und anschließend Schäden verursachen.

Haftpflicht bei Nutztierhaltung geklärt Mehr

Aktuelle Meldungen

Klima

Anpassung an den Klimawandel

Mehr lesenMehr

Klimawandel

Klimawandel und Wasserversorgung: Land erarbeitet Masterplan

Mehr lesenMehr

Naturschutz

Gewinner des Wettbewerbs „Natur nah dran“ 2019 stehen fest

Mehr lesenMehr

Freiwilliges Ökologisches Jahr

FÖJ-Tour von Staatssekretär Andre Baumann

Mehr lesenMehr

Klimaschutz

Umweltminister Franz Untersteller auf Internationaler Klimaschutzkonferenz im Baskenland

Mehr lesenMehr

Förderprogramm

Umweltministerium fördert „Serielle Sanierung von Wohngebäuden“ mit insgesamt 3 Millionen Euro

Mehr lesenMehr

Netzentgelte

Energiekartellbehörde verpflichtet die Stadt Remseck am Neckar ihre Strom- und Gaskonzessionen neu auszuschreiben

Mehr lesenMehr

Klimawandel

Bericht zur klimatischen Einordnung des Jahres 2018 für Baden-Württemberg: Neue Wärme- und Trockenrekorde im Land

Mehr lesenMehr

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg auf Facebook Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg auf Twitter Die Landesregierung von Baden-Württemberg auf Flickr Die Landesregierung von Baden-Württemberg auf Youtube Logo: Der Baden-Württemberg-Löwe

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns an: newsletter@um.bwl.de

LinkNewsletter abbestellen
LinkInformationen zum Datenschutz

Impressum
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft
Pressestelle und Öffentlichkeitsarbeit
Kernerplatz 9
70182 Stuttgart
E-Mail: presse@um.bwl.de
Verantwortlich für den Inhalt: Ralf Heineken, Leiter Pressestelle und Öffentlichkeitsarbeit