Stellenangebot: Nationalparkverwaltung des Nationalparks Schwarzwald

Sachbearbeiter Haushalt und Kassenwesen (m/w/d) in der Nationalparkverwaltung

Stellenangebot vom 02.11.2022, Kennziffer SB12

Die Natur im Nationalpark Schwarzwald wird eine Spur wilder. Dafür braucht sie ihre Zeit. Die Beschäftigten der Nationalparkverwaltung, begleiten diese Entwicklung, ohne sie zu werten. Gemeinsam tragen wir die Gedanken von Wildnis und biologischer Vielfalt weiter, als Leitsätze unseres Handelns. Als untere und höhere Naturschutz-, Forst- und Jagdbehörde sind wir für den Nationalpark umfassend verantwortlich.

Unsere Nationalparkverwaltung setzt sich aus fünf Fachbereichen zusammen und wir suchen für den Fachbereich 1 – Verwaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine befristete Sachbearbeitung Haushalt und Kassenwesen (m/w/d) in Vollzeit mit einem Beschäftigungsumfang von 39,5 Stunden pro Woche. Die Stelle ist bis zum 31.07.2026 zu besetzen. Die Befristung beruht auf Paragraf 14 Absatz 1 Nummer 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Eine dauerhafte Beschäftigung wird angestrebt.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Unterstützung und Vertretung der Sachbereichsleitung
  • Haushalts- und betriebswirtschaftliche Dienstleistungen, insbesondere Aufstellung und Ausführung des Haushaltsplanes, Beratung der OE im Haushaltsvollzug
  • Beratung in betriebswirtschaftlichen Fragen; Führen der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Sachbearbeitung Umsatzsteuer (Umsatzsteuervoranmeldung, Steuererklärung)
  • Prüfung und Erfassung von Rechnungen, Überwachung des Zahlungsverfahrens

Der Dienstort befindet sich am Ruhestein in 77889 Seebach, Schwarzwaldhochstr. 2.

Was Sie mitbringen sollten:

  • ein abgeschlossenes Studium des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes, der Betriebswirtschaft oder eine vergleichbare Fachrichtung beziehungsweise Qualifikation
  • ein Herz für Zahlen im Rahmen der vielfältigen Aufgaben dieses Fachbereiches
  • eine eigenverantwortliche Arbeitsweise, Teamgeist und Ehrlich- und Freundlichkeit
  • selbständige und strukturierte Arbeitsweise, Zuverlässigkeit und absolute Vertrauenswürdigkeit

Bei Einstellung im Beschäftigtenverhältnis erfolgt die Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 10.

Eine Teilung der Stelle ist bei entsprechender Bewerberlage möglich.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns ein wichtiges Anliegen, deshalb sehen wir unter anderem das hybride Arbeiten sowie eine flexible Arbeitszeitgestaltung als selbstverständlich an.

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, lückenlose Zeugnisse, Nachweis der Akkreditierung, sofern ausländischer Hochschulabschluss).

Bitte senden Sie diese bis spätestens 04.12.2022 unter Angabe der Kennziffer SB12 per E-Mail (zusammengefasst in einer Anlage im pdf- oder tif-Format, maximal drei Megabyte) an bewerbungen@nlp.bwl.de.

Für nähere Informationen stehen Ihnen die Leitung des Sachbereichs 12, Peter Widenmeyer (Telefon 07449 92998-930) sowie der Sachbereichsleiter Personal Ralph Locher (Telefon 07449 92998-920) zur Verfügung.

Hinweise zum Datenschutz

Bewerbungsfrist: 04.12.2022

Hinweis

Bitte bewerben Sie sich nur auf konkrete Stellenausschreibungen. Bewerbungen ohne Bezug merken wir nicht vor, sondern senden sie wieder an den Adressaten zurück.