PROJEKT DER EU-DONAURAUMSTRATEGIE

Lernende Energieeffizienz-Netzwerke in Rumänien (LEEN)

Auch in Rumänien arbeitet LEEN, um dort Lernende Energieeffizienz-Netzwerke zu gründen. Im September 2016 stellte die Karlsruher LEEN GmbH nach den Projekten in Serbien, Montenegro, Albanien und Kosovo einen Förderantrag beim Staatsministerium Baden- Württemberg für ein Energieeffizienz-Projekt in Rumänien. Das Projekt wurde aus dem EUSDR-Fonds (= EU-Donauraumstrategie) des Staatministeriums Baden-Württemberg gefördert und vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg begleitet.

Ziel des Projektes ist es, die betriebswirtschaftlich umsetzbaren Energieeffizienzpotentiale in rumänischen Unternehmen und Einrichtungen abzuschätzen und geeignete Kooperationspartner (Träger, Moderatoren und energietechnische Berater) für sogenannte Lernende Energieeffizienz-Netzwerke (LEEN) zu finden.

Die LEEN GmbH wird ihr webbasiertes Managementsystem (LEEN-Web) an die rumänischen Gegebenheiten anpassen und die Partner des Projekts (Moderatoren, energietechnische Berater) schulen. Das Kick-off Meeting fand am 28. und 29. September 2017 statt. Das Projekt wurde im Dezember 2017 abgeschlossen. Die Zusammenarbeit mit den Partnern in Rumänien wie Steinbeis Network Romania soll fortgeführt werden.

  • Ansprechpartner

LEEN GmbH

Mirko Krück
Geschäftsführender Gesellschafter
Schönfeldstraße 8
D-76131 Karlsruhe
Telefon: +49 721 961449-11
E-Mail schreiben 
Internet: LEEN GmbH