Deutschlandkarte mit Baden-Württemberg hervorgehoben

Klimaschutz in Baden-Württemberg

Die Industrieregion Baden-Württemberg trägt überproportional zum Anstieg der klimaschädlichen Treibhausgase bei. Um den dadurch verursachten Klimawandel auf einem beherrschbaren Maß zu halten, müssen wir die CO2-Emissionen reduzieren. Dieser besonderen Verantwortung nimmt sich Baden-Württemberg mit dem Klimaschutzgesetz an, das verbindliche Vorgaben für die Reduzierung von Treibhausgasen festlegt. Im Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept hat das Land konkrete Strategien und Maßnahmen entwickelt, um diese Ziele umzusetzen.

Geschäftsmann zeichnet einen Paragraphen
  • Gesetzlicher Rahmen

Klimaschutzgesetz

Das Klimaschutzgesetz des Landes Baden-Württemberg sieht klare Vorgaben für die Reduzierung von Treibhausgasen vor: Der Ausstoß des Landes soll gegenüber 1990 bis 2030 um mindestens 65 Prozent sinken, bis zum Jahr 2040 wird über eine schrittweise Minderung Netto-Treibhausgasneutralität („Klimaneutralität“) erreicht.

Tafel - Fragen? Antworten!
  • Klimaschutz

Fakten und Wissenswertes zur Klimaschutzpolitik

Klimaschutz bedeutet der heutigen wie auch kommenden Generationen eine lebenswerte Welt zu erhalten. Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um die Klimaschutzpolitik in Baden-Württemberg.

Tafel mit Logo dert Baden-Württemberg-Stiftung
  • Klimaschutz

Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg

Die Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg fördert Wissenschaft, Forschung, Erziehung, Volks- und Berufsbildung und Entwicklungszusammenarbeit in den Bereichen Umweltschutz, insbesondere Klimaschutz, Naturschutz und Landschaftspflege, um unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen und zu erhalten.

Ein Stapel mit Dokumenten liegt auf einem Schreibtisch
  • Studie

Forschungsvorhaben „Energie- und Klimaschutzziele 2030“

Die Klimaschutzziele des Landes bis 2050 stehen fest. Im September 2017 hat das baden-württembergische Umweltministerium die Studie „Energie- und Klimaschutzziele 2030“ vorgelegt. Sie beschreibt, wie der Weg bis 2030 aussehen könnte, damit dieses Ziel auch erreicht werden kann.

Photovoltaik und Windkraftanlage mit Löwenzahn im Vordergrund
  • IEKK

Integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept

Das Integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept (IEKK) enthält konkrete Strategien und Maßnahmen, um die im Klimaschutzgesetz festgelegten Ziele zu erreichen. Das Integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept stellt die konzeptionelle Grundlage für die Energie- und Klimapolitik in Baden-Württemberg dar. Derzeit wird es fortgeschrieben.

Weißes Haus vor natürlichen Hintergrund mit Schild Klimaneutral
  • Emissionen einsparen

Klimaneutrale Landesverwaltung

Das Land hat sich zum Ziel gesetzt, die Landesverwaltung bis zum Jahr 2040 weitgehend klimaneutral zu organisieren. Diese Vorbildfunktion wurde im Klimaschutzgesetz festgehalten. Im April 2014 hat das Umweltministerium ein Konzept zur klimaneutralen Landesverwaltung einschließlich einer Kohlenstoffdioxid-Startbilanz vorgelegt.

Ministerin Thekla Walker, MdL
  • Klimaschutz

Bedeutender Tag für den Klimaschutz in Baden-Württemberg

Ministerin Thekla Walker, MdL
  • Klimaschutz

Bedeutender Tag für den Klimaschutz in Baden-Württemberg (mit Audiodeskription)

  • Veranstaltungsreihe

7. Mainauer Nachhaltigkeitsdialog (Tag 1)

  • Veranstaltungsreihe

7. Mainauer Nachhaltigkeitsdialog (Tag 2)

  • Klimawandel

LAWA-Webforum zum Klimawandel

Umweltminister Franz Untersteller. (Bild: KD Busch / Umweltministerium Baden-Württemberg)
  • Klimaschutz

Umweltminister Untersteller erklärt die wichtigsten Änderungen des novellierten Klimaschutzgesetzes