Deutschlandkarte mit Baden-Württemberg hervorgehoben

Klimaschutz in Baden-Württemberg

Die Industrieregion Baden-Württemberg trägt überproportional zum Anstieg der klimaschädlichen Treibhausgase bei. Um den dadurch verursachten Klimawandel auf einem beherrschbaren Maß zu halten, müssen wir die CO2-Emissionen reduzieren. Dieser besonderen Verantwortung nimmt sich Baden-Württemberg mit dem Klimaschutzgesetz an, das verbindliche Vorgaben für die Reduzierung von Treibhausgasen festlegt. Im Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept hat das Land konkrete Strategien und Maßnahmen entwickelt, um diese Ziele umzusetzen. Es wird künftig zu einem Klima-Maßnahmen-Register weiterentwickelt.

Geschäftsmann zeichnet einen Paragraphen
  • Gesetzlicher Rahmen

Klimaschutzgesetz

Das Klimaschutzgesetz des Landes Baden-Württemberg sieht klare Vorgaben für die Reduzierung von Treibhausgasen vor: Der Ausstoß des Landes soll gegenüber 1990 bis 2030 um mindestens 65 Prozent sinken, bis zum Jahr 2040 wird über eine schrittweise Minderung Netto-Treibhausgasneutralität („Klimaneutralität“) erreicht.

Die Sonne brennt, das Thermometer steigt
  • Konzeptionelle Grundlage

Klima-Maßnahmen-Register (KMR)

Das Klima-Maßnahmen-Register liefert konkrete Maßnahmen und Strategien, um die Ziele des Klimaschutzgesetzes umzusetzen und stellt die Grundlage für die Energie- und Klimapolitik in Baden-Württemberg. Das Klima-Maßnahmen-Register ist die Weiterentwicklung des Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzepts (IEKK).

CO2-Symbol mit grünem Pfeil nach unten
  • Unterstützung

Klima-Sachverständigenrat

Ein externer Klima-Sachverständigenrat unterstützt das Land auf dem Weg zur Klimaneutralität 2040. Dem Gremium gehören sechs Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an.

Kohlendioxid-Icon auf einer Wolke aus grünen Blättern
  • 17 Maßnahmen

Sofortprogramm Klimaschutz und Energiewende

Unmittelbar nach der Regierungsbildung im Mai 2021 hat die Landesregierung ein Sofortprogramm Klimaschutz und Energiewende beschlossen, um den Ausbau der erneuerbaren Energien voranzutreiben und schädliche Treibhausgasemissionen drastisch zu reduzieren.

Tafel mit Logo dert Baden-Württemberg-Stiftung
  • Klimaschutz

Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg

Die Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg fördert Wissenschaft, Forschung, Erziehung, Volks- und Berufsbildung und Entwicklungszusammenarbeit in den Bereichen Umweltschutz, insbesondere Klimaschutz, Naturschutz und Landschaftspflege, um unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen und zu erhalten.

Weißes Haus vor natürlichen Hintergrund mit Schild Klimaneutral
  • Emissionen einsparen

Klimaneutrale Landesverwaltung

Das Land hat sich im Klimaschutzgesetz Baden-Württemberg verpflichtet, die Landesverwaltung bis zum Jahr 2030 klimaneutral zu organisieren, und somit eine Vorbildfunktion einzunehmen – insbesondere gegenüber Landkreisen, Städten und Gemeinden sowie anderen öffentlichen und nichtöffentlichen Einrichtungen wie auch gegenüber Bürgerinnen und Bürgern. Seit 2014 wird deshalb regelmäßig eine Bilanz zur Entwicklung Treibhausgasemissionen der Landesverwaltung Baden-Württemberg vorgelegt.

Ministerin Thekla Walker, MdL
  • Klimaschutz

Ministerin Walker zum neuen Klimaschutzgesetz in Baden-Württemberg

Ministerin Thekla Walker, MdL
  • Klimaschutz

Ministerin Walker zum neuen Klimaschutzgesetz in Baden-Württemberg (mit Audiodeskription)

  • Veranstaltungsreihe

7. Mainauer Nachhaltigkeitsdialog (Tag 1)

  • Veranstaltungsreihe

7. Mainauer Nachhaltigkeitsdialog (Tag 2)

Umweltminister Franz Untersteller. (Bild: KD Busch / Umweltministerium Baden-Württemberg)
  • Klimaschutz

Umweltminister Untersteller erklärt die wichtigsten Änderungen des novellierten Klimaschutzgesetzes