Förderprogramm Demonstrationsprojekte

Förderprogramm

Förderung von Demonstrationsprojekten Smart Grids und Speicher Baden-Württemberg

Mit dem Förderprogramm will die Landesregierung einen Anreiz für Unternehmen bieten, sich bei der Entwicklung und dem Einsatz von Smart Grids-Komponenten und dem Aufbau von Smart Grids in der Fläche aktiv zu betätigen und über Forschung und Entwicklung hinaus konkrete Einsatzmöglichkeiten zu demonstrieren.

Termine für die Einreichung von Anträgen:
15. April und 15. Oktober eines Jahres

Was wird gefördert:
Gefördert werden Durchführbarkeitsstudien und beispielhafte Projekte,

  • mit denen innovative Technologien, Verfahren und Prozesse insbesondere auf Ebene der lokalen und regionalen Verteilnetze zum Einsatz gebracht werden und
  • die einen wesentlichen Beitrag leisten, eine Energieversorgung mit hohen Anteilen erneuerbarer Energien sicher, zuverlässig und wirtschaftlich zu gestalten.

Ein wesentliches Ziel des Programms ist es, einen Anreiz zur Anwendung entsprechender Lösungen in der Fläche zu schaffen. Daher sollen bevorzugt Studien oder Modellprojekte gefördert werden, die inhaltlich und methodisch leicht auf ähnliche Situationen adaptiert werden können.

Wer wird gefördert:

  • Städte, Gemeinden, Stadt- und Landkreise, Gemeindeverbände und Zweckverbände, sonstige Anstalten und Körperschaften des öffentlichen Rechts sowie Eigengesellschaften kommunaler Gebietskörperschaften,
  • Hochschulen und außeruniversitäre Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen,
  • Unternehmen sowie sonstige natürliche und juristische Personen des privaten Rechts. Kleine und mittlere Unternehmen werden bevorzugt gefördert.

Informationen zur Bewerbung:
Dem Förderverfahren geht ein Teilnahmewettbewerb mit Auswahlverfahren voraus. Die Anträge sind vor Beginn des Verfahrens mit den zur Beurteilung erforderlichen Angaben und Unterlagen zweifach in schriftlicher Form und zusätzlich per E-Mail als PDF-Dateien oder Office-Dokumente beim Projektträger (siehe Ansprechpartner) einzureichen. Formblätter können auf der Internetseite des Projektträgers abgerufen oder unter bwp@ptka.kit.edu angefordert werden.


Weitere Informationen

Smart Grids

Mehr


Smart Grid-Plattform

Mehr


Smart Grids-Roadmap

Mehr

Fußleiste