Pelletofen im Heizraum

Härtefallhilfen für Privathaushalte (Frist zur Antragsstellung abgelaufen)

Private Haushalte, die mit Öl und anderen nicht leitungsgebundenen Energieträgern heizen, konnten bis Freitag, 20. Oktober 2023, rückwirkend für das Jahr 2022 einen Antrag auf Härtefallhilfen des Bundes stellen. Dies sollte Haushalte von besonders starken Preissteigerungen bei Heizöl, Flüssiggas, Holzpellets, Holzhackschnitzeln, Holzbriketts, Scheitholz und Kohle beziehungsweise Koks entlasten. Die Hilfe konnte über ein Online-Portal beantragt werden.

Thermostat liegt auf Geldscheinen
  • Härtefallhilfen für Privathaushalte

Fragen und Antworten

Was ist nach der Antragsstellung wichtig zu wissen? Wir haben Antworten auf häufige Fragen für Sie zusammengestellt.

3D Illustration Kontakt Symbole metal
  • Härtefallhilfen für Privathaushalte

Härtefallhilfen: Telefon-Hotline

Sie haben Fragen zum Thema Härtefallhilfen für Privathaushalte? Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr für Sie erreichbar. Telefon-Hotline: 0711 126-1600

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Energieversorgung

Info-Point mit blauem Himmel im Hintergrund

Energiepreise und Entlastungen

Wie entwickeln sich die Energiepreise? Wie werden Bürgerinnen und Bürger oder Unternehmen in dieser Zeit unterstützt? Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen im Überblick.

Gasherd

Lage der Gasversorgung in Deutschland

Wie ist die aktuelle Lage der Gasversorgung in Deutschland? Welche Maßnahmen setzt die Bundesregierung um? Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf häufige Fragen im Überblick.

Energie sparen und Heizung zurückdrehen CLEVERLÄND

Energiespartipps

Wie können private Haushalte, Unternehmen und Kommunen Energie sparen? Hier finden Sie Tipps und Antworten auf häufige Fragen im Überblick.

Stromzähler

Stromversorgung in Deutschland

Wie sicher ist die Stromversorgung in Deutschland? Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf häufige Fragen im Überblick.