Wärmebildkamera-Aufnahme von halb gedämmtem Haus

Energieeffizienz von Gebäuden

Energiewende bedeutet Wärmewende. Denn 30 Prozent der CO2-Emissionen werden durch den Betrieb von Gebäuden verursacht. Daher müssen alle Gebäude so schnell wie möglich ein hohes Effizienzniveau erreichen. Neubauten werden schon jetzt weitestgehend klimaneutral errichtet. Die dann noch benötigte Energie muss bis 2040 vollständig durch erneuerbare Energieträger bereitgestellt werden. Regelungen auf Bundes- und Landesebene setzen hierfür den zunehmend ambitionierten Rahmen. Förderprogramme leisten finanzielle Unterstützung. Bauherrinnen und Bauherren stehen umfassende Beratungs- und Informationsangebote zur Verfügung. Die folgenden Seiten sollen Ihnen einen ersten Überblick bieten.

Person hält Holzpellets in Händen
  • Novelliertes Gesetz des Landes für Altbauten (seit 01.07.2015)

Erneuerbare-Wärme-Gesetz 2015

Das novellierte Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) verpflichtet Eigentümerinnen und Eigentümer von Bestandsgebäuden seit 1. Juli 2015 beim Austausch ihrer Heizung einen bestimmten Anteil erneuerbarer Energie zu nutzen oder andere Maßnahmen (Dämmung oder Energieeffizienz) vorzunehmen. Für Neubauten gilt das Gebäudeenergiegesetz des Bundes.

Photovoltaik auf Einfamilienhaus
  • Auf einen Blick

Energetische Förderprogramme für Gebäude

Sanierungen an Gebäuden müssen den höchsten Effizienzstandards genügen. Der Bund und das Land unterstützen Eigentümerinnen und Eigentümer bei Investitionen. Erfahren Sie mehr über die zahlreichen Fördermöglichkeiten!

oben (v.l.n.r.): Markus Herb, Buero- und Apartmenthaus Metzger & Co., unten (v.l.n.r.): Guido Schuler, Oliver Bürkle (Ludwigsburger Kreiszeitung), Guido Schuler
  • Wettbewerb

Effizienzpreis Bauen und Modernisieren – Landeswettbewerb Baden-Württemberg

Das Umweltministerium hat mit diesem Preis bereits zwei Mal besonders kostengünstig und zugleich energieeffizient modernisierte oder neugebaute Gebäude ausgezeichnet. Informieren Sie sich über die Gewinnerprojekte und über die aktuelle Wettbewerbsrunde.

Zukunft Altbau Logo
  • Ansprechpartner

Zukunft Altbau

Viele Eigentümerinnen und Eigentümer stehen vor der Frage: Braucht meine Immobilie eine energetische Sanierung? Rentiert sich das und was muss ich dabei beachten? Zukunft Altbau gibt Antworten. Das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Programm bietet Orientierung, Infos und Beratung – zum Beispiel am Beratungstelefon.

Holzhaus mit Paragraf innen
  • Gesetz des Bundes (seit 1. November 2020)

Gebäudeenergiegesetz (GEG)

Das Gebäudeenergiegesetz regelt die energetischen Anforderungen für den Neubau und die Sanierung von Gebäuden. Es ersetzt die Energieeinsparverordnung (EnEV) sowie das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) des Bundes.