Lehrplan

Für Lehrkräfte

Wie binden Sie den Besuch des Energie-Detektivs in Ihren Lehrplan ein?

  • Grundschulkinder haben viel Spaß beim Entlarven von Energie-Dieben.

    Grundschulkinder haben viel Spaß beim Entlarven von Energie-Dieben.
    Bild: Martin Stollberg

Die Themen des Energie-Detektivs EDe nehmen Bezug zum Fächerverbund Mensch, Natur und Kultur. Sie lassen sich aber auch mit anderen Fächern wie Mathematik und Bewegung, Spiel und Sport verknüpfen.

In der Unterrichtseinheit wird das Thema Energie vom Begriff her grundsätzlich aufbereitet. Natürlich ist es wünschenswert, das Thema hinterher aufzugreifen und weiterzuverfolgen. Tipps und Materialien zur Nachbereitung im Unterricht finden Sie unter weitere Informationen.

Der Besuch des Energie-Detektivs ist in den Lehrplan im Fächerverband Mensch, Natur und Technik eingebettet. Er ist im Kompetenzfeld „Energie, Materialien, Verkehrswege: vergleichen und bewusst nutzen“ angesiedelt.

Wenn die Schülerinnen und Schüler hinterher kleine Artikel für die lokale Presse verfassen, bietet es sich an, dies im Fach Deutsch einzubinden. Der Besuch des Energie-Detektivs dient dann als lohnendes Ereignis, um die im Lehrplan geforderte Berichterstattung zu trainieren. Die Themenstellung Energie wird nebenbei vermittelt.

Mathematik bietet sich ebenfalls für einen Besuch des EDe an. Im Lehrplan wird das Messen, Vergleichen und Bewerten von Umwelteigenschaften verlangt. Diese Fähigkeiten werden von EDe gefordert und vermittelt.

Den Schülerinnen und Schülern wird erläutert, dass Energiesparen ein Thema von globaler sozialer Verantwortung ist. Durch die Arbeiten im Team bei den verschiedenen Versuchsstationen ergibt sich zusätzliche Gruppendynamik.