Bioenergiedörfer

Bioenergiedorf Hägelberg

Antragsteller
Energie aus Bürgerhand eG

Standort
79585 Steinen-Hägelberg, Landkreis Lörrach

Kurzbeschreibung: 
In Hägelberg, einem von fünf Ortsteilen der Gemeinde Steinen, hat sich eine Initiative gebildet mit dem Ziel, den Ortsteil zu einem Bioenergiedorf umzuwandeln. Die Interessengemeinschaft hat zunächst ein Projektteam aufgestellt und in ehrenamtlicher Arbeit die Vorbereitung vorangetrieben. Für die Umsetzung der Maßnahme wurde schließlich eine Genossenschaft gegründet, die die gemeinsame Wärmenutzung voranbringen soll. 

Geplant ist der Bau und Betrieb eines Nahwärmenetzes mit rund 5,3 km Länge. An dieses Netz sollen 110 Gebäude mittels Wärmeübergabestationen angeschlossen werden. Das entspricht einem Anschlussgrad von 60 %. 

Ein Landwirt errichtet eine Biogasanlage mit BHKW mit einer thermischen Leistung von 220 kW. Die Abwärme dieses BHKW und die Wärme von einem Holzheizkessel (500 kW) sorgen für die Abdeckung der Grund- und Mittellast. Für die Spitzenlast steht ein Pufferspeicher (2x50 m³) und ein Heizölkessel (460 kW) zur Verfügung. Durch die Aufteilung auf Grundlastversorgung aus Biogas-KWK, Mittellast aus Hackschnitzeln und nur Spitzenlast aus Heizöl kann die Wärmeversorgung weitgehend regenerativ erfolgen und ein Großteil der verfügbaren Biogas-Wärme genutzt werden. Es ergibt sich somit eine Einsparung an Heizöl von ca. 350.000 l pro Jahr und eine CO2-Vermeidung nur über das Wärmekonzept von rund 950 t pro Jahr. 

Fördersumme: bis zu 100.000 Euro, die Mittel stammen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).