Umdenken weiter fördern

Energiewendetage Baden-Württemberg

: Liebe Interessierte an unseren Energiewendetagen 2020!

Obwohl uns die Corona-Pandemie derzeit sehr beschäftigt, sollten wir gemeinsam auch nach vorne blicken: Die Energiewendetage 2020 finden statt – und zwar zusammen mit den diesjährigen Nachhaltigkeitstagen vom 18. bis 21. September. „Wir sind Energie!“: Das Motto der Energiewendetage bietet viele Möglichkeiten, auch auf nachhaltiges Handeln hinzuweisen. Lassen Sie uns gemeinsam Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Solidarität und Zusammenhalt in Baden-Württemberg sichtbar und erlebbar machen. Auch wenn aufgrund der Corona-Pandemie nicht alles planbar ist und Veranstaltungen unter Umständen wieder abgesagt werden müssten: Tragen Sie Ihre Energiewendeaktion in die Akteurs-Karte ein und fördern Sie den solidarischen Austausch!

Inzwischen ist es schon Tradition: Am dritten Wochenende im September steht in Baden-Württemberg alles im Zeichen der Energie und des Klimaschutzes. Oder besser gesagt: im Zeichen der Energiewende. In diesem Jahr finden die Energiewendetage vom 18. bis 21. September statt.

Ein ganzes Wochenende lang können sich Bürgerinnen und Bürger über die Themen erneuerbare Energien, Energiesparen, Energieeffizienz sowie Klimaschutz und die Reduzierung von Treibhausgasen informieren. Überall in Baden-Württemberg engagieren sich zahlreiche Akteure mit ihren Veranstaltungen, Projekten und Aktionen dafür, Energiethemen vor Ort lebendig zu machen, das Nachdenken über den Umgang mit Energie anzuregen und das Umdenken zu fördern. 

Die Energiewendetage leben vom Engagement jedes Einzelnen: Mitgestalten ist nicht nur ausdrücklich erwünscht, sondern entscheidend für das Gemeinschaftsprojekt. Von Bürgerinitiativen über Verbände, von Stadtwerken über Unternehmen bis zu Anlagenbetreibern – jeder kann mitmachen und seine Ideen in Aktionen und Veranstaltungen einer breiten Öffentlichkeit präsentieren.

Die Energiewendetage werden vor Ort organisiert und von der Landesregierung unterstützt. Das Umweltministerium unterstützt die Veranstalter mit Serviceangeboten wie Werbemitteln, Postern und Flyern sowie mit einem gemeinsamen Workshop zur Vorbereitung.

Ansprechpartnerin

Projekt Energiewende im Dialog
Dr. Agnes Michenfelder
Telefon 0711 126-1214
E-Mail schreiben