EFRE-Programm Baden-Württemberg 2021 – 2027

Förderprogramm Bioökonomie – Bioraffinerien zur Gewinnung von Rohstoffen aus Abfall und Abwasser: „Bio-Ab-Cycling“

Bioökonomie Baden-Württemberg: Illustration Bio-Ab-Cycling

: Hinweis

Die Frist für die Einreichung von Anträgen ist abgelaufen.

Im Rahmen des EFRE-Förderprogramms „Bioökonomie“ unterstützt das Umweltministerium den Bau und die Umsetzung von modularen „Bioraffinerien“ mit Umwelttechnologien und biointelligenten Lösungen unter wissenschaftlicher Begleitung.

In den Bioraffinieren („Bio") sollen Abfälle oder Abwasser („Ab“) als Rohstoffquellen herangezogen werden und die darin enthaltenen Rohstoffe durch verschiedene aufeinander abgestimmte Technologien zurückgewonnen werden. Die Rohstoffe werden so effizient und nachhaltig in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt („Cycling“).

Der Schwerpunkt liegt nicht auf dem Einsatz einzelner Technologien zur Rückgewinnung der Rohstoffe, sondern auf den Schnittstellen und Wechselwirkungen der miteinander verbundenen Technologien (Module). Dabei geht es bei den Bioraffinerien zum einen um biomassehaltige Rohstoffquellen wie Bioabfälle oder kommunale Abwässer und/oder (bei anderen Rohstoffquellen) den Einsatz biologischer Verfahren wie Biomining von Metallen, oder die Fermentation von Organik. Ziel ist es, aus der jeweiligen sekundären Rohstoffquelle – also Abfall oder Abwasser – möglichst viele Rohstoffe oder Produkte zu gewinnen. Dabei können biologische Ressourcen wie Pflanzen, Tiere und Mikroorganismen und/oder biotechnische Verfahren und biologisches Wissen eingesetzt werden.

Die Förderung dient der Umsetzung der Landesstrategie Nachhaltige Bioökonomie (Maßnahme 18 – Baden-Württemberg wird gezielt die Forschung und Entwicklung von Pilot- beziehungsweise Demonstrationsanlagen fördern mit dem Ziel, biologische und bioinspirierte Verfahren als Leitbild für eine nachhaltige Bioökonomie in modularen „Bio-Fabriken“ zu verwirklichen).

Die Mittel stammen aus dem Europäischen Fond für Regionale Entwicklung (EFRE) und vom Land Baden-Württemberg.

Die Förderverwaltungsvorschrift und der Förderaufruf EFRE Bioökonomie – Bioraffinerien zur Gewinnung von Rohstoffen aus Abfall und Abwasser – Bio-Ab-Cycling können von dieser Seite heruntergeladen werden. Die Frist für die Einreichung der Anträge endete am Freitag, 26. März 2021. Weitere Informationen finden Sie unter EFRE 2021-2027.

Die Projekte werden voraussichtlich im Herbst 2021 bewilligt.

Wir werden auf dieser Internetseite über die Projekte informieren.

Kontakt

Ansprechpartnerin in der L-Bank für förderrechtliche Fragen

Bereich Finanzhilfen
Birgit Zieger

Telefon: 0721 150-1992
E-Mail schreiben

Ansprechpartnerinnen beim Projektträger Karlsruhe (PTKA) für fachliche und organisatorische Fragen

Dr. Gabriele Langsdorf
Telefon: 0721 608-26890
E-Mail schreiben

Franziska Ketzer
Telefon: 0721 608-24987
E-Mail schreiben

Silke Bohrmann
Telefon: 0721 608-25294
E-Mail schreiben

Kontakt im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Referat 24 – Wasserstoff, Ressourceneffizienz, Bioökonomie und
Referat 14 – EU-Politik und -Förderung, Internationales, Under2 Coalition

E-Mail schreiben

EFRE-Bioökonomie: Projektumsetzung - so geht's (Schaubild)
Die Grafik erklärt die einzelnen Schritte der Umsetzung des Förderprojekts und zeigt, welche Institution im Rahmen der Projektumsetzung welche Aufgaben übernimmt.