Aktuelle Meldung

Publikation
  • 08.11.2016

Neuerscheinung: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft gibt pfiffigen „Energie-Spar-Kalender 2017“ heraus

Zwölf nützliche Tipps für den Haushalt schonen Klima und Geldbeutel

Ein durchschnittlicher deutscher Vier-Personen-Haushalt verbraucht im Jahr rund 4.500 Kilowattstunden Strom und zahlt dafür etwa 1.250 Euro. Es gibt viele Beispiele, die zeigen, wie ohne großen Aufwand und ohne auf Komfort verzichten zu müssen, Energie eingespart werden kann. Manchmal ist es nur ein einziger Schalter, den wir umlegen müssen, um viel weniger Strom zu verbrauchen. Auch beim täglichen Lüften, beim Kochen und beim Waschen gibt es reichlich Einsparpotenzial. Das schont nicht nur das Klima, sondern wirkt sich auch positiv auf den eigenen Geldbeutel aus.

In seinem farbenfrohen „Energie-Spar-Kalender 2017“ hat das Umweltministerium für jeden Monat einen nützlichen Hinweis zum sparsamen Umgang mit Energie im Haushalt zusammengestellt. Alle Hinweise lassen sich praktisch sofort umsetzen.

Der Kalender im Format DIN A3 kann kostenlos und solange der Vorrat reicht auf der Internetseite des Umweltministeriums bestellt werden. Außerdem bietet das Umweltministerium auf seiner Internetseite weitere Informationen rund um das Thema Energiesparen an.

Gerne berät Sie auch die für Sie zuständige regionale Energieagentur. Unter www.kea-bw.de finden Sie den richtigen Ansprechpartner.


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste