Aktuelle Meldung

Broschüre
  • 29.11.2015

Umweltministerium stellt aktualisierte Broschüre zu sparsamen Haushaltsgeräten ins Internet

Informationen zu Strom- und Wasserverbrauch einzelner Modelle verschiedener Hersteller

Das Umweltministerium hat die aktualisierte Broschüre „Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2015/2016“ zum Download und zur Bestellung ins Internet gestellt. Spülmaschinen, Wäschetrockner, Kühlschränke, Gefrierschränke und -truhen sowie Waschmaschinen verschiedener Größe und Leistung werden in der Broschüre mit Blick auf ihren Strom- beziehungsweise Wasserverbrauch vergleichbar nebeneinandergestellt. Dazu gibt es jeweils eine Stromkosten- beziehungsweise Betriebskostenschätzung nach 15 Jahren.

Die Broschüre soll Verbraucherinnen und Verbrauchern als Orientierung dienen und schon für den Gerätekauf Hinweise für einen sparsamen Umgang mit Strom und Wasser geben. Ein niedriger Verbrauch spart Betriebskosten und entlastet die Umwelt. Über die zu erwartende Lebensdauer eines Wäschetrockners oder eines Kühlschrankes machen diese eingesparten Kosten einen eventuell höheren Anschaffungspreis oft mehr als wett.

Bei Waschmaschinen zum Beispiel verursacht ein um 20 Liter höherer Wasserverbrauch in 15 Jahren 388 Euro Mehrkosten. Bei Kühl- und Gefriergeräten ergibt ein jährlicher Mehrverbrauch von 100 kWh in 15 Jahren 480 Euro zusätzliche Stromkosten. Die sparsamste Kühl-Gefrier-Kombination mit 250-350 Litern spart zum Beispiel gegenüber dem stromintensivsten Modell in 15 Jahren insgesamt 1000 Euro an Stromkosten ein.

In Deutschland werden derzeit im Handel etwa 2400 verschiedene Kühl- und Gefriergeräte, 750 Waschmaschinen, 1450 Spülmaschinen, 320 Wäschetrockner und 69 Waschtrockner angeboten. Darunter gibt es einige besonders sparsame Modelle, viele mit mittleren und auch noch eine gewisse Menge mit sehr hohem Strom- und Wasserverbrauch. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Zahl ganz besonders effizienter Geräte erfreulich zugenommen.

Weitere Informationen

Broschüre „Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2015/2016“ herunterladen oder bestellen


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste