Aktuelle Meldung

Energiewende
  • 09.03.2014

Landesweiter Wettbewerb für Schülerzeitungen und junge Medienschaffende zum Thema Energiewende

Umweltminister Franz Untersteller: „Wir wollen, dass Schülerinnen und Schüler ihre Klassenkameraden mit ihren eigenen Worten für das Thema Energiewende sensibilisieren und sie hierüber informieren“

Gewinnern winken Preisgelder bis zu 500 Euro

Unter dem Motto „Schüler informieren Schüler“ richtet das baden-württem-bergische Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft erstmals den Wettbewerb „Energiewendereporter – Naturschutz und erneuerbare Energien“ für junge Medienschaffende aus.

„Wir wollen mit dem Wettbewerb erreichen, dass Schülerinnen und Schüler in den ihnen geläufigen Kommunikationsformen Hintergrundinformationen zur Energiewende vermittelt bekommen, sich inhaltlich mit diesem wichtigen Thema auseinandersetzen und sich selbständig eine Meinung hierzu bilden können“, erklärte Umweltminister Franz Untersteller heute (09.03.).

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs sollen Gleichaltrige für das Thema Energiewende sensibilisieren und informieren. Hierzu können sie zum Beispiel redaktionelle Beiträge, Fotostories oder Kurzfilme in Schülerzeitungen, auf Youtube oder in sonstigen Medien veröffentlichen.

Der Wettbewerb richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler im Land. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können Anfang Mai an einer von zwei kostenlosen Exkursionen zu Erzeugungsstätten erneuerbarer Energien in Karlsruhe oder Wolpertshausen mitmachen. Hier erhalten die jungen Medienschaffenden Hintergrundinformationen, Einblicke in die Nutzung erneuerbarer Energiequellen, Expertentipps sowie nützliches Werkzeug für das redaktionelle Arbeiten.

Die Teilnahme am Wettbewerb und der darin enthaltenen Exkursion ist kostenlos, die drei besten veröffentlichten Beiträge werden mit Geldpreisen in zwei Alterskategorien (bis 16 Jahre sowie 16 bis 20 Jahre) prämiert. Die Sieger erhalten je 500 Euro, die Zweitplatzierten jeweils 250 Euro und die beiden Dritten 125 Euro. Außerdem wird ein Sonderpreis (100 Euro) für den kreativsten Beitrag ausgelobt.

Schülerinnen und Schüler, die am Wettbewerb teilnehmen möchten, können sich bis zum 14. März 2014 anmelden. Ihre Beiträge müssen sie dann bis zum 20. Juni 2014 veröffentlichen.

Ergänzende Informationen

Die Gewinner des Wettbewerbes werden am 22. Juli 2014 von Minister Franz Untersteller im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft gewürdigt.

Die Anmeldung zur Teilnahme am Wettbewerb erfolgt über die Schulen in Baden-Württemberg. Anmeldeformulare, Wettbewerbsbedingungen und weiterführende Informationen wurden den Schulleiterinnen und Schulleitern im Land bereits zugesandt. Sie stehen außerdem auf www.50-80-90.de/energiewendereporter zum Download bereit.


Umweltminister Franz Untersteller im Visier einer Kamera

Fußleiste