Wettbewerb 2014

LEITSTERN ENERGIEEFFIZIENZ – Preisverleihung

Wettbewerb 2014

  • Vertreter der teilnehmenden Stadt- und Landkreise trafen sich am 8. Dezember 2014 zur Preisverleihung im Marmorsaal des Weißenburgparks in Stuttgart. (Foto: Andreas Greiner)

    Vertreter der teilnehmenden Stadt- und Landkreise trafen sich am 8. Dezember 2014 zur Preisverleihung im Marmorsaal des Weißenburgparks in Stuttgart. (Foto: Andreas Greiner)

    110

  • Im vollbesetzten Marmorsaal begrüßte Umweltminister Franz Untersteller das Publikum zur Preisverleihung. (Foto: Andreas Greiner)

    Im vollbesetzten Marmorsaal begrüßte Umweltminister Franz Untersteller das Publikum zur Preisverleihung. (Foto: Andreas Greiner)

    210

  • Der Göppinger Landrat Edgar Wolff (links) nahm den ersten Preis aus den Händen von Umweltminister Franz Untersteller entgegen. (Foto: Andreas Greiner)

    Der Göppinger Landrat Edgar Wolff (links) nahm den ersten Preis aus den Händen von Umweltminister Franz Untersteller entgegen. (Foto: Andreas Greiner)

    310

  • Bernd Friedrich (links), Erster Landesbeamter des Rems-Murr-Kreises, nahm für seinen Kreis gleich zwei Preise entgegen: den Leitstern für das zweitbeste Gesamtergebnis sowie einen Sonderpreis für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (inkl. Bildung). (Foto: Andreas Greiner)

    Bernd Friedrich (links), Erster Landesbeamter des Rems-Murr-Kreises, nahm für seinen Kreis gleich zwei Preise entgegen: den Leitstern für das zweitbeste Gesamtergebnis sowie einen Sonderpreis für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (inkl. Bildung). (Foto: Andreas Greiner)

    410

  • Umweltminister Franz Untersteller (Mitte) gratulierte den Vertretern des Landkreises Böblingen zum 3. Platz: (v. l.) Berthold Hanfstein und Susann Schöne von der Energieagentur Böblingen, Landrat Roland Bernhard und Wolf Eisenmann, Erster Landesbeamter a. D. (Foto: Andreas Greiner)

    Umweltminister Franz Untersteller (Mitte) gratulierte den Vertretern des Landkreises Böblingen zum 3. Platz: (v. l.) Berthold Hanfstein und Susann Schöne von der Energieagentur Böblingen, Landrat Roland Bernhard und Wolf Eisenmann, Erster Landesbeamter a. D. (Foto: Andreas Greiner)

    510

  • Landrat Helmut Riegger (links) erhielt für Calw einen Sonderpreis als bester Kreis im Bereich der messbaren Erfolge (Output-Indikatoren). (Foto: Andreas Greiner)

    Landrat Helmut Riegger (links) erhielt für Calw einen Sonderpreis als bester Kreis im Bereich der messbaren Erfolge (Output-Indikatoren). (Foto: Andreas Greiner)

    610

  • Die Stadt Heidelberg wurde als bester Stadtkreis ausgezeichnet. Die Moderatorin der Veranstaltung, Susanne Henn vom SWR, befragte dazu Heidelbergs Umweltamtsleiter Dr. Hans-Wolf Zirkwitz (links). (Foto: Andreas Greiner)

    Die Stadt Heidelberg wurde als bester Stadtkreis ausgezeichnet. Die Moderatorin der Veranstaltung, Susanne Henn vom SWR, befragte dazu Heidelbergs Umweltamtsleiter Dr. Hans-Wolf Zirkwitz (links). (Foto: Andreas Greiner)

    710

  • Bürgermeister Klaus Stapf aus Karlsruhe (links) freute sich über den Sonderpreis für innovative Effizienzmaßnahmen im Wärmebereich – Best Practice für baulich investive Maßnahmen. (Foto: Andreas Greiner)

    Bürgermeister Klaus Stapf aus Karlsruhe (links) freute sich über den Sonderpreis für innovative Effizienzmaßnahmen im Wärmebereich – Best Practice für baulich investive Maßnahmen. (Foto: Andreas Greiner)

    810

  • Prof. Dr Frithjof Staiß, geschäftsführender Vorstand des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW), erläuterte die Konzeption des Wettbewerbs. (Foto: Andreas Greiner)

    Prof. Dr Frithjof Staiß, geschäftsführender Vorstand des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW), erläuterte die Konzeption des Wettbewerbs. (Foto: Andreas Greiner)

    910

  • Insgesamt sieben Preisträger wurden geehrt. (Foto: Andreas Greiner)

    Insgesamt sieben Preisträger wurden geehrt. (Foto: Andreas Greiner)

    1010

Wir gratulieren den Gewinnern des „Leitsterns Energieeffizienz Baden-Württemberg 2014“. Die Kreise Göppingen, Rems-Murr und Böblingen belegten die ersten drei Plätze im Gesamtergebnis des Wettbewerbs.

Sonderpreise auf Basis der Indikatorenergebnisse der Studie erhielten zudem der Landkreis Calw als bester Kreis im Bereich der messbaren Erfolge (Output-Indikatoren) und der Stadtkreis Heidelberg als bester Stadtkreis.

Zusätzlich vergab die Jury auf Basis der Projektergebnisse jeweils einen Sonderpreis für innovative Effizienzmaßnahmen im Wärmebereich – Best Practice für baulich investive Maßnahmen an den Stadtkreis Karlsruhe und einen Sonderpreis für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (inklusive Bildung) an den Rems-Murr-Kreis.


Wettbewerb 2014

Teilnehmer

Mehr


Indikatoren

Mehr


Ergebnisse

Mehr