Bahnstadt Heidelberg

Energieeffizienz in Kommunen

Kommunen sind wichtige Partner, um die Energieeffizienz weiter voranzubringen. Insbesondere bei der Wärmewende kommt den Kommunen eine zentrale Rolle mit der kommunalen Wärmeplanung zu. Erfahren Sie hier, welche Möglichkeiten und Hilfestellungen im Land es noch für Kommunen gibt, um ihre Energieeffizienz zu steigern.

Energiemanagement
  • Energiekosten im Griff

Kommunales Energiemanagement

Das Klimaschutzgesetz verpflichtet Kommunen, ihren Energieverbrauch zu erfassen. Denn nur wer seinen Energieverbrauch kennt und weiß, wofür welche Energiemengen nötig sind, kann Energiepotentiale erkennen und erschließen. Insbesondere für Kommunen besitzt ein kommunales Energiemanagement viele Vorteile. 

Kohlendioxid-Icon auf einer Wolke aus grünen Blättern
  • Hilfsmittel

Kommunales Energie- und CO2-Bilanzierungstool

Um Kommunen bei der Erstellung und Fortschreibung kommunaler Energie- und CO2-Bilanzen zu unterstützen, wurde ein EDV-Werkzeug für Kommunen erstellt.

Logo Leitstern Energieeffizienz
  • Wettbewerb

Leitstern Energieeffizienz

Das Ministerium zeichnet Stadt und Landkreise für besondere Anstrengungen im Bereich Energieeffizienz aus. Es wird untersucht, welche Maßnahmen und Aktivitäten sie derzeit umsetzen und welche Erfolge sie bereits erreicht haben. Im Fokus stehen dabei der Wärme- und der Stromsektor.

Logo der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH
  • Ansprechpartner

Kompetenzzentren

Die Kompetenzzentren der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH unterstützen Sie bei Fragen zu den Themen Wärmewende, Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), Contracting, Energiemanagement und kommunaler Klimaschutz.

grafische Darstellung einer kommunalen Wärmeplanung
  • Nachhaltige Stadtentwicklung

Kommunale Wärmeplanung

Da Wärme nicht so leicht transportierbar ist wie Strom, muss die Wärmewende unter Berücksichtigung der Gegebenheiten vor Ort gestaltet werden. Dabei kommt den Kommunen eine zentrale Rolle mit der kommunalen Wärmeplanung zu. Mit Hilfe dieses Fahrplans sollen Kommunen, die richtigen Entscheidungen treffen, um eine klimaneutrale Wärmeversorgung im gesamten Gemeindegebiet zu ermöglichen.

Wärmebildkamera-Aufnahme von halb gedämmtem Haus
  • Wärmewende

Energieeffizienz von Gebäuden

Energiewende bedeutet Wärmewende. Denn 30 Prozent der CO2-Emissionen werden durch den Betrieb von Gebäuden verursacht. Daher müssen alle Gebäude so schnell wie möglich ein hohes Effizienzniveau erreichen. Neubauten werden schon jetzt weitestgehend klimaneutral errichtet. Die dann noch benötigte Energie muss bis 2040 vollständig durch erneuerbare Energieträger bereitgestellt werden.

Rohre für Wärmenetz werden verlegt
  • Förderprogramm Energieeffiziente Wärmenetze

Energieeffiziente Wärmenetze

Wärmenetze ermöglichen es, erneuerbare Energien, hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplung und Abwärme möglichst effizient zu nutzen. Daher unterstützt die Landesregierung den Ausbau energieeffizienter Wärmenetze.

Dienstleistungen des Contracting im Energiebereich
  • Energiebewirtschaftung

Contracting-Offensive

Contracting ist mehr als ein Finanzierungsinstrument für energetische Modernisierung. Mit Contracting können Bund, Länder, Kommunen und private Eigentümerinnen und Eigentümer die CO2-Emissionen ihrer Gebäude reduzieren und Energiekosten sparen. Möglichkeiten und Chancen wurden in der Contracting-Offensive des Landes bewertet. 

Blockheizkraftwerk
  • Technologie

Kraft-Wärme-Kopplung

Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist als energieeffiziente Technologie allgemein anerkannt. Sie führt durch die gleichzeitige Bereitstellung von Wärme und Strom zu einer deutlich besseren Primärenergieauslastung als dies bei anderen Technologien möglich ist.

Prinzip der Abwasserwärmenutzung - Schaubild
  • Technologie

Abwasserwärme­nutzung

Um diese umweltfreundliche Technologie in Baden-Württemberg weiter bekannt zu machen, fördert das Land die Abwasserwärmenutzung durch kostenlose Beratungen und zahlt Förderbeiträge für Studien und Investitionen.

Kommunale Initiative Nachhaltigkeit
  • Nachhaltigkeitsstrategie

Kommunale Initiative Nachhaltigkeit

Ziel der „Kommunalen Initiative Nachhaltigkeit“ des Landes ist es, nachhaltiges Handeln fest in den Kommunen zu verankern, Kommunen bei der Einführung von Instrumenten des Nachhaltigkeitsmanagements zu unterstützen und ihre Aktivitäten mit denen des Landes zu verknüpfen.

Ortsansicht von Durbach an der badischen Weinstraße
  • Unverzichtbarer Partner

Kommunaler Klimaschutz

Die Gemeinden und Landkreise üben im Bereich Klimaschutz und Energieeffizienz eine Vorbildfunktion für ihre Einwohnerinnen und Einwohner aus. Sie können die Rahmenbedingungen für die auf ihrer Gemarkung verursachten Treibhausgas-Emissionen maßgeblich mitgestalten.